Baufinanzierung für Grenzgänger

 Bekomme ich als deutscher Grenzgänger einen Immobilienkredit?

Finanzimpuls24 besitzt einen umfassenden Marktüberblick und bietet daher auch deutschen Grenzgängern passende Finanzierungslösungen an. Jedoch ist die Anzahl der Banken, die deutsche Grenzgänger finanzieren, eher klein.

Was ist ein deutscher Grenzgänger?
Ein deutscher Grenzgänger pendelt zwischen zwei Ländern: Er lebt in Deutschland und arbeitet in einem Nachbarland, zum Beispiel in der Schweiz oder in Dänemark. Laut der Statistikbehörde Eurostat gab es im Jahre 2018 knapp 300.000 deutsche Arbeitnehmer, die für ihren Job ins Ausland pendelten. Zum Vergleich: 2004 lag die Zahl der deutschen Grenzgänger noch bei 86.400.

Warum ist die Anzahl an Banken, die Grenzgänger finanzieren, so klein?
„Seit der Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie – kurz Wokri – im März 2016 lehnen viele deutsche Banken Finanzierungsvorhaben von Grenzgängern kategorisch ab. Finanzimpuls24 hat sich auf die grenzüberschreitende Finanzierung von Immobilien spezialisiert.

Wir beraten Kunden, die als deutsche Grenzgänger in der Schweiz arbeiten und in Deutschland eine Immobilie finanzieren wollen.

Die Wokri hat dazu beigetragen, dass die Standards für die Kreditvergabe sich verbessert haben. So verpflichtet beispielsweise die Wokri die Banken dazu, den Kunden umfassender zu beraten. Damit einher gehen jedoch ein höherer Prüfungs- und Anpassungsaufwand für die finanzierende Bank. „Für viele Banken steht der Ertrag bei einer solchen Finanzierung jedoch nicht im Verhältnis zum Prüfungsaufwand und Kreditausfallrisiko“, lautet die nüchterne Analyse.

Ein Beispiel: Mit der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie wurde ein Wandlungsrecht für Fremdwährungsdarlehen (BGB § 503) eingeführt. Somit können EU-Bürger, die ihr Gehalt nicht in Euro beziehen, unter bestimmten Voraussetzungen, die Umwandlung des Darlehens in die Heimatwährung verlangen, zum Beispiel in dänische Kronen. Eine der Voraussetzungen: Der Wechselkurs hat sich um mehr als 20 Prozent zu Lasten des Darlehensnehmers verschlechtert(BGB § 493).

Die Folge: Viele deutsche Banken finanzieren generell keine Grenzgänger. Einige finanzieren nur Grenzgänger, wenn sie in einem EU-Land arbeiten, leben und ihr Gehalt in Euro ausgezahlt wird. „Andere deutsche Banken unterstützen das Vorhaben, wenn der Arbeitsort in einem speziellen Land liegt, zum Beispiel in Österreich oder den Niederlanden.

Wo erhalten Grenzgänger einen Immobilienkredit?
Die Wokri wird von den deutschen Banken unterschiedlich ausgelegt. Somit können Sie sich als Grenzgänger nicht auf ein bestimmtes Prüfschema verlassen. Der Ausweg: Entweder Sie stellen eine Voranfrage bei der jeweiligen Bank oder Sie kontaktieren gleich einen Spezialisten für Baufinanzierung, der Sie bei Ihrem Finanzierungsvorhaben kompetent und persönlich begleitet.

Welche Voraussetzungen sollten Grenzgänger mitbringen?
Wie jeder andere Darlehensnehmer müssen auch Grenzgänger eine ganze Reihe von Voraussetzungen erfüllen, um von einer Bank ein günstiges Angebot zur Baufinanzierung zu bekommen. Es gilt der Grundsatz: Je besser Ihre Kreditwürdigkeit, umso höher sind Ihre Chancen, einen Immobilienkredit mit günstigen Immobilienzinsen zu erhalten.

Die drei wichtigsten Kriterien für die Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit stellen wir Ihnen hier kurz vor:

Einkommen und Vermögen
Sie brauchen ein regelmäßiges Einkommen. Je nachdem wie die gewünschte Darlehenssumme sein soll, benötigen Sie ein entsprechend hohes Einkommen. Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie maximal 35 Prozent des gemeinsamen Nettoeinkommens zur Begleichung der Monatsrate einsetzen. Vermögen, zum Beispiel in Form von Aktien, wirkt sich ebenfalls positiv auf Ihre Kreditwürdigkeit aus.
Eigenkapital
Je mehr Eigenkapital Sie einbringen, desto höher stehen Ihre Chancen, einen günstigen Immobilienkredit zu bekommen. Für einen günstigen Immobilienkredit ist es ratsam, dass Sie die sogenannten Kaufnebenkosten mit eigenen Mitteln finanzieren. Grob überschlagen können sie 10 bis 15 Prozent des Kaufpreises ausmachen.
Immobilienwert
Der Wert Ihrer Immobilie sollte mindestens die gewünschte Darlehenssumme abdecken. Denn sie dient als Sicherheit für die gesamte Immobilienfinanzierung. Dazu ermittelt die Bank den sogenannten Beleihungswert, also die Summe, die die Bank im Falle einer Versteigerung oder eines Verkaufs der Immobilie mit Sicherheit bekommt.
Sie erfüllen die Voraussetzungen für eine gute Kreditwürdigkeit? Dann ist damit der Grundstein für eine erfolgreiche Baufinanzierung gelegt. Doch eine grenzüberschreitende Immobilienfinanzierung ist kein Selbstläufer.

kostenlos und unverbindlich